Rezension

“All das Ungesagte zwischen uns” von Colleen Hoover

Werbung / Rezensionsexemplar
Über das Buch:

 

Titel: All das Ungesagte zwischen uns

Originaltitel: Regretting you

Autor: Colleen Hoover

Verlag: Dtv Verlag

Genre: New Adult

Seiten: 448

Einzelband

Erscheinungstermin: 23.10.20

Format: Taschenbuch

Preis: 14,90€

ISBN: 978-3-423-23022-3

Klappentext

Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte …

Cover

Meiner Meinung nach ist das Cover wunderschön und typisch für Colleen Hoover. 

Meine Meinung

Colleen Hoover schafft es einfach immer wieder. Mit ihrem Schreibstil berührt sie mich auf eine ganz besondere Art und Weise und obwohl ,,All das Ungesagte zwischen uns“, von der Story super schnell vorhersehbar war und der Klappentext leider auch sehr gespoilert hat, konnte mich die Geschichte doch schockieren.

Das lag besonders daran, dass die Figuren und ihre Emotionen so gut herausgearbeitet wurden und die Thematik so realistisch war. Natürlich scheint sie erst unvorstellbar, aber im Endeffekt kann es einen in jedem Moment, aus der Bahn werfen und plötzlich ändert sich alles. Und genau aus diesem Grund hat mich die Story so mitgenommen. Ich konnte mich sehr gut in die Figuren hineinversetzen und habe die Trauer regelrecht gespürt.

Besonders mag ich es, dass Colleen Hoover in ihren Büchern so ernste Themen aufgreift und wichtige Botschaften vermittelt. Im Endeffekt gibt es keinen perfekten Menschen. Wir machen alle Fehler und manchmal ist es wichtig zu verzeihen. Seinen Träumen zu folgen, sich diese immer wieder vor Augen zu halten und für die Menschen da zu sein, die man liebt. Ich glaube Menschen in einer ähnlichen Situation können aus der Geschichte viel mitnehmen.

Während ich gelesen habe, befand ich mich auf einer Achterbahn der Gefühle. Die Geschichte war so ergreifend und es gab sowohl Momente voller Trauer, aber auch welche voller Liebe und Humor.

Mit dem Ende war ich nicht ganz so zufrieden. Auf der einen Seite war es sehr süß und kitschig, aber auf der anderen Seite war ich auch sauer, dass Morgan zum Schluss so gehandelt hat. Ich hätte mir da echt gewünscht, dass der Unfall nochmal aufgegriffen wird.

Zusammenfassend fand ich das Buch super schön und emotional. Allerdings finde ich es schade, dass die Story so schnell vorhersehbar war und die Fragen bezüglich Chris und Jenny nicht so richtig abschließend geklärt werden konnten.

4/5
4/5

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.