Blog

Die Trüffeljagd – Ein ganz besonderes Leseabenteuer

Leserunde, Buddyread oder liest du lieber für dich alleine?

Ab und zu ist es doch sehr angenehm, wenn man sich einfach mit einem guten Buch in die Decke kuscheln und ohne auf die Zeit zu achten einfach los lesen kann.

Beim Buddyread ist es ja dann schon etwas anders. Allerdings liebe ich den Austausch und das gemeinsame Lesen mit einer Freundin total und eigentlich habe ich immer parallel, zu einem anderen Buch einen Buddyread laufen. Ich bin also ein großer Fan vom gemeinsamen Austausch in einer kleinen Runde auch, wenn man durch die eingeteilten Abschnitte in seiner eigentlichen Lesegeschwindigkeit gehemmt wird.

Bis vor kurzem hatte ich auch schon Erfahrungen mit Leserunden gemacht. Entweder über Facebook oder Lovelybooks und ich muss ehrlich sagen, dass ich kein Fan von Leserunden bin. Irgendwie gibt es dort kaum Kommunikation, obwohl ja so viele Leute mitlesen. Man liest seinen Abschnitt, fasst kurz seine Meinung zusammen und kommentiert. Das war es dann auch und es machen halt dann alle Teilnehmer so. Dadurch widerholt sich unglaublich viel und bis vor kurzem dachte ich auch, dass der Ablauf so normal ist. Dass man die Kommentare der anderen Teilnehmer nur liest und nicht weiter kommentieren muss. Mir war das Ganze zu stumpf, doch dann hatte ich letztens das große Glück, bei der Trüffeljagd zu „Askeria- Hüter des Seelenfeuers“ mitzumachen. Diese Leserunde wurde von der Autorin Juliet May veranstaltet und war anders, als all die Leserunden in denen ich bisher mitgemacht hatte. Ich möchte euch unbedingt von diesem tollen Leseabenteuer berichten und euch erzählen, warum die Leserunden von Juliet ein absolutes Highlight für mich sind.

Was die Leserunden von Juliet May besonders macht, ist die Mühe die sie in ihre Leserunden steckt. Die Leserunden sind eher aufgebaut, wie ein spaßiges Event das definitiv in Erinnerung bleibt. Man ist nicht einfach nur ein Teilnehmer der Leserunde, sondern gleichzeitig auch Abenteurer und Entdecker. Denn bei der Trüffeljagd wird nicht nur gelesen, sondern man löst zusammen Aufgaben und rätselt über die Handlung. Im Rahmen dieser Leserunde habe ich sehr liebe Menschen kennengelernt, die fantastische Ideen zum Verlauf der Handlung hatten. Selten hatte ich einen so schönen, aktiven und gemeinsamen Austausch in einer Leserunde.

Im Rahmen der Leserunde gibt es aber nicht nur tolle Aufgaben, sondern auch etwas zu gewinnen. Alle Teilnehmer bekommen etwas. Dieses Mal war es ein Print, den Juliet May extra für die Trüffeljagd erstellt hat. Für mich ist der Print eine super schöne Erinnerung und eine tolle Wertschätzung dafür, dass man an der Leserunde teilgenommen hat. Für die fünf besten Trüffelschweine, mit den meisten Trüffeln, gab es dann noch eine extra Verlosung. Im Rahmen dieser Verlosung habe ich einen gehäkelten Truffles gewonnen, der jetzt in meinem Regal die Bücher beschützt. Man konnte aber auch, zum Beispiel Bücher oder Goodies gewinnen.

Ich möchte mich hier auch noch einmal ganz herzlich, bei Juliet bedanken. Ohne deine tollen Ideen und die Organisation, über all die Trüffelschweine (so wurden die Teilnehmer der Runde genannt), wäre das nicht so ein schönes Leseerlebnis geworden. Dank deiner Fragen und deinen Anregungen konnte man wunderbar spekulieren und hat die Handlung, auf eine ganz andere Art und Weise erlebt. Es war nicht nur ein einfaches Aufsaugen der Handlung, sondern wir haben uns wirklich viel und aktiv mit der Handlung und möglichen Verläufen auseinandergesetzt.

Zusätzlich hat mich Askeria und die Trüffeljagd zu tollen Zeichnungen inspiriert, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Mir kamen so viele kreative Ideen, die ich einfach in meinem Journal festhalten musste. Aber auch das verdanke ich dem wunderbaren Austausch. Meine Vorfreude auf Band drei ist dadurch definitiv nochmal um einiges gestiegen und ich würde mich freuen, wenn ich dann wieder ein Teil der Leserunde sein dürfte. Ich kann es nur jedem empfehlen mal auf Juliets Webseite vorbeizuschauen und sich die Trüffeljagd anzuschauen und vielleicht habt ihr auch Lust, bei der nächsten Leserunde dabei zu sein.

Mit einem Klick auf das Schwein kommt ihr direkt zur Trüffeljagd. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.