Rezension

“Ashes and Souls – Schwingen aus Rauch und Gold” von Ava Reed

Werbung / unbezahlte Verlinkung
Über das Buch:

Titel: Ashes & Souls- Schwingen aus Rauch und Gold

Autor: Ava Reed

Verlag: Loewe Verlag

Genre: Fantasy/Jugendbuch

Seiten: 384

Dilogie: Teil 1/2

Erscheinungstermin: 18.9.19

Format: Hardcover

Preis: 18,95 €

ISBN: 978-3-7432-0251-1

Klappentext

Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit 

Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?

Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Normalerweise hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert Asher sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

Cover
Das Cover ist der Wahnsinn und übt schon direkt eine düstere Stimmung auf mich aus. Des Weiteren ist schon sofort ersichtlich, in welcher Stadt die Geschichte spielt. Ich persönlich mag es sehr, dass Prag das Cover ziert. Meiner Meinung nach ist Ashes & Souls ein absoluter Hingucker im Regal.
Meine Meinung

Vom Klappentext und besonders vom Cover hat mich ,,Ashes and Souls-Schwingen aus Rauch und Gold“ von Ava Reed absolut angesprochen. Das Buch ist einfach ein Blickfang und auch die Aufmachung am Anfang, der Kapitel finde ich super schön. Leider konnte es mich, aber nur teilweise überzeugen. 

Der Schreibstil, ist einfach und flüssig zu lesen. Leider bin ich am Anfang nicht so gut in das Buch reingekommen. Man ist plötzlich mitten im Geschehen und reist mit Mila nach Prag. Ich konnte mir Prag tatsächlich nur vorstellen, weil ich selbst schon einmal dort gewesen bin. Für jemanden, der aber noch nie dort war kann ich mir vorstellen, dass es schwer sein wird, sich den Schauplatz bildlich vorzustellen. Dafür ist er leider zu wenig beschrieben und auch bei anderen Schauplätzen, hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. 

Nicht nur bei den Orten, sondern auch, bei den Charakteren fehlt die Tiefe. Meiner Meinung nach waren sie zu oberflächlich beschrieben und bis auf Asher, konnte ich zu keinem Charakter eine Bindung aufbauen. In spannenden oder emotionalen Momenten, fiel es mir dann auch schwer, mit den Figuren mitzufühlen. 

Insgesamt ist die Idee, die hinter der Geschichte steckt einfach genial. Ich war großer Fan, von Milas Fähigkeit und will unbedingt mehr über sie und über die Ewigen erfahren. Deswegen werde ich auch den zweiten Teil lesen und hoffe, dass zwischen mir und Mila noch der Funke überspringt. 

3/5
3/5

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.