Rezension

“Evig Roses – Diskretion will gelernt sein-” von Jasmin Romana Welsch

Werbung / unbezahlte Verlinkung
Über das Buch:
 

Titel: Evig Roses -Diskretion will gelernt sein-

Autor: Jasmin Romana Welsch

Verlag: Sternensand Verlag 

Genre: New Adult/Erotik

Seiten: 304

Reihe: Teil 3/7

Erscheinungstermin: 23.11.18

Format: Taschenbuch

Preis: 14,90€

ISBN: 978-3-03896-022-5

Klappentext

Geheimnisse sind eine spannende Sache. Ob klein oder groß, peinlich oder düster, wir alle hüten mindestens eines. Bevor ich eine Escort war, war mein größtes Geheimnis die Schublade an meinem Nachttisch, in der ich meine Sextoys verstecke. Mann, ist das jetzt anders! Mein Bruder darf nicht wissen, dass sein Lieblingslehrer meinen Körper kauft, die Agentur darf nicht erfahren, dass ich Gratiszugaben gebe, und was ich alles über meine Bosse erfahre, ist intimer und vertraulicher als jeder Dildo in jeder Nachttischschublade der Welt! Ein Eisprinz, der mir nicht aus dem Kopf geht, ein Wikinger, der mich beinahe zerquetscht, und ein Vampir, der mir nach dem Vögeln die falschen Klamotten hinlegt. Willkommen in meinem Leben – möchte jemand tauschen? Ich biete dafür auch einen sexy Bi-Ex-Freund und meine Kröte von Bruder ist eigentlich auch ganz süß …

Meine Meinung

Ein weiteres Abenteuer mit Emma und auch dieses Mal waren es wieder super lustig. Bei dieser Reihe hat man eben echt eine Lachflash Garantie. Emma ist einfach super tollpatschig und rutscht von einer Sache direkt in die Nächste. Ihre Freundin Claire hilft ihr da auch immer wieder auf die Sprünge. So ein bisschen habe ich aber das Gefühl, dass Claire Emma auch etwas benutzt um selbst nicht, in für sie unangenehme Situationen zu geraten. Eigentlich schade, weil ich Claire von Anfang an so sympathisch fand. Ich kann ihre Entscheidung allerdings auch nachvollziehen. 

Was ich an diesem Teil besonders mochte, war das man jetzt auch mal etwas mehr, über den Agenturboss erfährt und langsam auch Pascals Facetten fallen. Emma gelingt es einfach immer mehr, die Eisbrocken aufzutauen und ist nicht mehr das kleine graue Mäuschen, dass sie war als sie ihren Job in der Agentur angenommen hatte. 

Auf den vierten Teil bin ich tatsächlich sehr gespannt, denn so wie es aussieht macht sich Emma auf den Weg zu ihrem ersten großen Job. Ich bin super gespannt, was sie da alles auf ihrer Reise erwarten wird und wo das alles hinführt.

5/5
5/5

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.